Hier gute Beispiele zum Thema Dorfleben

Ankauf des Dorfsaals „Jaspesch“ durch Nutzungsgutscheine in Mürringen (Büllingen)

Lesen Sie mehr...

Kurzbeschreibung:

Der Verkauf von Nutzungsgutscheinen ermöglichte der V.o.G. den Ankauf des Anwesens „Jaspesch“, also den Übergang des Dorfsaales in Gemeinschaftseigentum ohne jegliche Zinsbelastung oder Rückzahlungsfristen.

Die „Rückzahlung“ erfolgt ohne Zeitdruck und ausschließlich in Form einer Dienstleistung, und zwar der Zurverfügungstellung von Wirtschaft und/oder Saal gegen die Einlösung einer bestimmten Anzahl von Teil-Einheiten des Gesamtgutscheins.

Mit dem Verkauf der Nutzungsgutscheine trägt die V.o.G das Eigenkapital zusammen, also die vierzig Prozent, die sie für den Ankauf des Saales aufbringen muss.

 

Dorf: Mürringen

Jahr der Realisierung: 2015

Akteure: V.O.G. Dorftreff Mürringen

Finanzierung/Unterstützung:

60% Deutschsprachige Gemeinschaft

40% Eigenbeteiligung des Dorfes: Die Dorfbevölkerung Mürringen kaufte Nutzungsgutscheine im Wert von 92.000€

Kontakt: Alfons Velz, 080 /647569, 0496 /412050

Neugestaltung des Schulhofs in Herresbach

Kurzbeschreibung

– Einrichtung eines Holunderspielplatzes

– Anlegung einer Blumenwiese, einer Trockenmauer und eines Hochbeets

– Errichtung eines Insektenhotels und Anbringung von Nisthilfen für Vögel & Fledermäuse

– Pflanzung einheimischer Sträucher & Bäume

– Förderung eines lebensfrohen und kindgerechten Spielens, sich selbst und die Umwelt besser kennenlernen, Aufwertung des Dorfkerns

– Rapide Umsetzung dank tatkräftiger Unterstützung vieler freiwilliger Helfer, Stärkung der Dorfgemeinschaft durch generationsübergreifende Aktionstage mit hoher Beteiligung

Dorf: Herresbach

Akteure: Dorfbewohner, Elternrat & Gemeindeschule Herresbach, Holunderschule Helmut Hahn

Finanzierung/ Unterstützung: König-Baudouin-Stiftung, Gemeinde Amel

Jahr(e) der Realisierung: 2013-2014

Kontakt: www.facebook.com/GemeindeschuleHerresbach

Originelle Gestaltung eines Bushäuschens auf dem Dorfplatz

Kurzbeschreibung

Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Ländlichen Entwicklung in der Gemeinde Büllingen ist der Dorfplatz in Manderfeld neu gestaltet worden. Bei einer Bürgerversammlung entstand die Idee, das Bushäuschen auf originelle Art und Weise zu gestalten. Damit diese Idee mit den angefragten Kosten (Kommunales Programm der Ländlichen Entwicklung) realisierbar war, hat die Manderfelder Bevölkerung sich bereit erklärt, die Planung und Umsetzung des Bushäuschens in Eigenregie zu übernehmen. Künstler und Unternehmer aus dem „Treeschland“ haben sich zusammengesetzt und das Projekt von A-Z gestemmt. Die Materialkosten wurden durch die Konvention des Kommunalen Programms der Ländlichen Entwicklung (60%) und von der Gemeinde Büllingen (40%) übernommen.

Das originelle Bushäuschen hat schon bei der Planung und Umsetzung viele Leute aus der Ortschaft zusammengebracht und lädt auch jetzt auf dem Dorfplatz als gemütlicher Treffpunkt zum Verweilen ein.

Dorf: Manderfeld

Akteure: Dorfbevölkerung und Unternehmer aus Manderfeld

Finanzierung/ Unterstützung: Wallonische Region und Gemeinde Büllingen im Rahmen des KPLE Büllingen

Jahr der Realisierung: 2018

Kontakt: Ernst Breuer ernstbreuer@btd.be,  Bernadette Peters peters.bernadette@skynet.be